Lauenburger SV - Slesvig IF

Divenblick made by Sarie

 

Liebe Divenfans,

am vergangen Wochenende spielten wir zu Hause gegen die Damen des Slesvig IF 1. Damen und es hat sich einiges bei uns getan. Wir haben uns von unserem Trainer Thomas Brodeßer getrennt. Jedoch haben uns mit dieser Entscheidung auch einige Spielerinnen verlassen. Davon wollten wir uns aber nicht beirren lassen, da wir endlich wieder zeigen wollten was wir können und wichtige Punkte sammeln.

Zu diesem Spiel kann man auf jeden Fall eins sagen: es wurde gekämpft bis zum Schluss, um nicht wieder Punkte liegen zu lassen. Wir sind als Team weiter zusammen gerückt und jeder hat für den anderen gekämpft und die Motivation war an diesem Tag besonders hoch. Wir haben eine ganz andere Leistung gezeigt als in den vorherigen Spielen und unsere Deckung stand gut. Zwar gab es wieder unkonzentriertheiten und unsere Gegnerinnen konnten mit mehreren Toren in Führung gehen, aber wir haben uns wieder gesammelt und haben noch eine Schippe drauf gelegt. Wir lagen in kurz vor Schluss noch mit 4 Toren hinten, aber konnten die durch eine starke Mannschaftsleistung aufholen. Somit spielten wir 25:25 und konnten einen wichtigen Punkt bei uns behalten. In den nächsten Spielen wollen wir natürlich wieder an diese Mannschaftsleistung anknüpfen und weitere Punkte sammeln und an dieser Stelle noch einmal danke an Sari ( 3. Damen) und an Stine (A Jugend) die dabei waren und uns unterstützt haben.

Am kommenden Wochenende erwarten wir die Damen der HSG Eider Harde bei uns und hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung, um uns zu einem Sieg anzufeuern.

Eure Sarie